25-Minuten Spargelsalat mit Erdbeeren

von Kirsten
Spargel Erdbeersalat

So lange wollte ich diesen genialen Spargelsalat mit Erdbeeren schon auf den Blog stellen und jetzt kurz vor Ende der Spargelzeit klappt es endlich. Es wird also höchste Zeit. Er gehört zu meinen liebsten Frühlings- und Sommersalaten schmeckt herrlich frisch und ist reich an guten Nährstoffen. Und wie das mit guten Dingen so ist, meistens gibt es sie viel zu kurz. Also ganz schnell nachmachen!

Mega leckerer Salat mir Erdbeeren

Erdbeeren im Salat sind einfach top. Das rote Obst ist einfach perfekt geeignet um einem deftigem Gemüse wie Spargel das gewisse Etwas zu verleihen. Ich bin normalerweise wirklich ein Fan von grünem Spargel, weil man ihn so unkompliziert zubereiten kann. Ich denke da zum Beispiel an den unkomplizierter Ofenspargel in Knoblauch-Sesam-Marinade oder die Gorgonzolanudeln mit grünem Spargel aus dem Ofen. Beide Gerichte kochen sich fast von selbst. Hier im Salat mag ich die Kombination aus beiden Spargelsorten sehr gerne. Für zwei Personen könnt ihr euch aber auch für eine Variante entscheiden. Dann ist der Salat die perfekte Beilage!

Was ist der Unterschied zwischen grünem und weißem Spargel

Es handelt sich bei den beiden um die selbe Pflanze. Der weiße Spargel wächst unter der Erde, der grüne darüber. Wenn der Spargel aus der Erde schaut, bildet er bedingt durch das Sonnenlicht Chlorophyll. Schon hat man grünen Spargel.

Wie bereitet man leckeren Spargelsalat zu?

Jetzt geht es endlich ans Eingemachte und wir schauen uns die super simple Zubereitung dieses gesunden Salats genauer an.

Schritt 1: Spargel putzen. Beim grünen ist das denkbar einfach. Nach dem Waschen werden nur die holzigen Enden abgeschnitten und alles in 2-3 cm große Stücke geteilt. Das weiße Gemüse braucht ein wenig mehr Aufwand, erstmal schälen, Enden abschneiden und dann auch klein schneiden. Die Reste und Schalen kann man übrigens prima aufheben und für Spargelsuppe verwenden!

Schritt 2: In wenig Öl den Spargel vorsichtig anbraten und bei geschlossenem Deckel dünsten, bis er weich ist. Mit etwas Ahornsirup und Balsamicoessig ablöschen. In dieser Zeit die Erdbeeren waschen, klein schneiden und das Basilikum in einzelne Blätter trennen.

Schritt 3: Alles miteinander vermischen und mit einem Dressing aus Ahornsirup, Balsamico und Öl abschmecken.

Spargelsalat mit Erdbeeren ist

  • fruchtig
  • ein Frühlingssalat
  • leicht zu machen
  • voller Gemüse
  • gesund
  • perfekt zum Angrillen

Und weil wir im Sommer Salat lieben, macht doch auch den warmen Brokkolisalat, den mediterrane Gnocchi Salat oder den absoluten Hingucker auf jedem Salatbuffet: Couscoussalat mit Roter Bete und Feta. Zum Grillen backen wir dann noch ein herzhaftes Focaccia.

Wenn euch der Spargel-Erdbeersalat schmeckt, taggt euer Foto auf Instagram mit dem Hashtag #mykitchengoodies und verlinkt mich @mykitchengoodies. Ich teile euren Beitrag dann gerne. Ich freue mich über eure Anregungen in den Kommentaren. Guten Appetit!

Spargelsalat mit Erdbeeren

Dieser einfache Frühlingssalat mit grünem und weißen Spargel in Kombination mit fruchtigen Erdbeeren ist ein absoluter Garant für ein leckeres Essen. Voll mit Vitaminen, Ballaststoffen und guten Nährstoffen.

Gericht Salat
Keyword Frühling, Sommer, vegan, vegetarisch
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 1 Bund grüner Spargel
  • 1 Bund weißer Spargel
  • 200 g Erdbeeren
  • 1/4 Bund Basilikumblätter
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Ahornsirup
  • 4 EL Balsamicoessig
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  1. Den Spargel putzen. Holzige Enden abschneiden und den weißen Spargel sorgfältig schälen. Beide Sorten in ca. 2,5 cm große Stücke schneiden.

  2. In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen und den Spargel vorsichtig anbraten. Den Spargel bei geringer Hitze 8-10 Minuten dünsten, bis er gar und weich ist. Mit Balsamico und Ahornsirup ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. In der Zeit, in der der Spargel gart, die Erdbeeren waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Basilikumblätter abzupfen und waschen. Mit dem leicht abgekühlten Spargel vermischen und servieren.

Rezept-Anmerkungen

Für einen sättigerenden Salat kann man auch sehr gut noch 300g Babyspinat unterheben. 

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt!
0 Kommentar
0

Auch interessant

Kommentar hinterlassen

Rezept Bewertung




*Durch Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Website zu.