Pikanter Nudelsalat mit Paprika

von Kirsten

Mein pikanter Nudelsalat mit Paprika ist mal was Neues unter euren klassischen Nudelsalat-Rezepten. Das Dressing für den Nudelsalat wird ohne Mayo, dafür mit fruchtig mildem Ajvar und Joghurt hergestellt und zaubert zusammen mit frischen Paprika einen aromatischen Salat. Ideal als Grillbeilage oder Mealprep – einfach, vegetarisch, gesund.

Zutaten für pikanten Paprika-Nudelsalat

Leckerer Nudelsalat nach einfachem Rezept

Nudelsalate sind nicht nur eine ideale Grillbeilage, im Sommer sind sie auch ideal für das einfache, gesunde Mittagessen auf der Arbeit. In diesen würzigen Nudelsalat kommen neben (Vollkorn)nudeln auch frische Paprika und Mais. Alternativ auch Oliven oder geröstete Paprika zusammen mit einem einfachen Joghurt-Ajvar-Dressing. Eine tolle Kombination an frischen, vitamin- und nährstoffreichen Zutaten.

Das braucht ihr für den gesunden Salat:

  • Nudeln. Kurze Nudeln, die viel Oberfläche für das Dressing bieten sind meiner Ansicht nach am besten. Ich empfehle Fusilli, Penne, Spirelli oder Rigatoni.
  • Paprika. Ich bin ein bekennender Fan der Spitzpaprika. Sie ist in der Regel einfach so viel aromatischer und geschmacksintensiver.
  • Eingelegte Paprika. Wird hier sehr geliebt und da es mir immer wichtig ist, dass der Nudelsalat auch Kindern schmeckt, kommt natürlich rein, was gegessen wird. Passt außerdem sehr gut!
  • Dressing
    Das Dressing für den würzigen Paprika-Nudelsalat besteht aus Joghurt, rotem Pesto, Ajvar, Salz und Pfeffer. Super einfach zuzubereiten und richtig aromatisch-würzig!
Pikanter Paprika-Nudelsalat

Nudelsalat zum Grillen

Ich bereite diesen Nudelsalat mit Paprika meistens als Grillbeilage zu. Allgemein liebe ich eine reiche Auswahl an Salaten, deren Reste im Laufe der Woche gegessen werden. Klassiker fürs Grillen sind bei uns auch der Kartoffelsalat mit Joghurtdressing, Kichererbsensalat mit Zitronen-Ahornsirup Dressing, der beste griechische Bauernsalat oder richtig schneller Couscoussalat mit Roter Bete und Feta.

Das Indisches Naan Brot aus der Pfanne eignet sich auch hervorragend für gegrilltes Gemüse und Co und wird hier sehr gerne gegessen! Das mögen auch die Kinder sehr gerne!

Nudelsalat-Dressing mit Ajvar

Habt ihr schonmal Ajvar als Dressing für den Nudelsalat verwendet? Wenn nicht, ist dies euer Call das zu tun. In Kombination mit eurem liebsten roten Pesto schmeckt es einfach unglaublich gut und ist so einfach zubereitet. Ajvar gibt es in zwei Varianten im Glas. Für Kinder auf jeden Fall eher die milde Variante wählen. Mir ist die scharfe auch so in der Regel zu feurig, wenn ihr aber gerne schärfer esst, kann es eine gute Wahl sein!

Tipps für Variationen und Austauschen

Kann ich den Joghurt tauschen?

Ja! Ich verwende am liebsten normalen Vollfettjoghurt mit Sojajoghurt sollte es aber ebenso funktionieren. Bei Varianten auf Hafer-, Mandel oder Kokosbasis wäre ich vorsichtig, da diese teils eine deutlich andere Konsistenz aufweisen. Wenn ihr auf ein veganes Pesto achtet, ist der Salat auch komplett vegan!

Was passt noch in den Nudelsalat?

Klein geschnittene Oliven oder Mais passen auch sehr gut mit in den Salat.

Wie lange hält sich der Nudelsalat?

Da keine Mayo im Dressing verwendet wird ist der Nudelsalat nicht so schnell verderblich, sollte aber wegen des Joghurts trotzdem zeitnah – gekühlt spätestens nach drei Tagen aufgebraucht sein. Man kann ihn nicht einfrieren. Am besten schmeckt der Salat, wenn er zimmerwarm ist, direkt aus dem Kühlschrank wird das Dressing etwas fest.

Pikanter Paprika-Nudelsalat ist

  • eine ideale Grillbeilage
  • vegetarisch
  • reich an Vitamin C
  • würzig
  • schnell vorbereitet
  • ein leckere Mealprep

Wenn ihr den leckeren Nudelsalat mit Paprika probiert, dann hinterlasst mir unbedingt einen Kommentar und eine Bewertung für das Rezept! Ich freue mich immer von euch zu lesen und zu erfahren, wie euch die Rezepte schmecken. Wenn ihr das Rezept nachkocht, macht es wie ich: Teilt euer Foto auf Instagram und nutzt den Hashtag #mykitchengoodies und verlinkt mich, damit ich eure Kreationen sehe und teilen kann.

Guten Appetit!

5 von 1 Bewertung
Drucken

Nudelsalat mit Paprika

Das Besondere an meinem Rezept für den besten  Nudelsalat mit Paprika ist das Dressing aus Pesto und Ajvar kombiniert mit frischer Paprika. Eine wahre Vitaminbombe – perfekt für den Sommer!

Gericht Hauptgericht, Salat
Keyword Grillbeilage, Grillen, Nudelsalat, Paprika
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 250 g Nudeln
  • 2 rote Paprika
  • 250 g Paprikastreifen
  • Basilikum zum Garnieren

Dressing:

  • 160 g Joghurt
  • 25 g Pesto Rosso
  • 75 g Ajvar mild

Anleitungen

  1. Die Nudeln in Salzwasser nach Packungsanweisungen bissfest kochen. Währenddessen die Paprika waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Den Mais abgießen.

  2. Joghurt, Pesto und Ajvar zu einem glatten Dressing verrühren. Gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Die Nudeln abgießen und kurz abkühlen lassen. Dann mit der frischen Paprika, Paprika in Streifen (abgeschüttet) und dem Dressing vermischen und etwa eine Stunde ziehen lassen.

    Mit Basilikum dekoriert servieren.

Rezept-Anmerkungen

Variationsmöglichkeiten: Kleingeschnittene Oliven oder geröstete Paprika passen sehr gut in den Salat. 

Welche Nudeln? Am besten eignen sich Rigatoni, Fusilli oder Spirelli.

Pikanter Paprika Nudelsalat als Grillbeilage

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt!

Auch interessant

1 Kommentar

Sarah H. 28. Mai 2022 - 8:45

5 stars
Natürlich gebe ich fünf Sterne;)

Reply

Kommentar hinterlassen

Rezept Bewertung




*Durch Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Website zu.