Richtig schneller Couscoussalat mit Roter Bete und Feta

von Kirsten
Rote Bete Salat mit Couscous

Die unglaublich tolle Farbe in Kombination mit krümelig, würzigem Feta macht diesen Couscoussalat mit Roter Bete zu einer tollen Beilage oder schmeckt auch als Hauptgericht wunderbar. Er ist ganz schnell zuzubereiten, als Mealprep geeignet und wird ganz leicht zum neuen Lieblingssalat.

Walnüsse für den Couscoussalat mit Roter Bete

Jeder kennt das. Man hat wenig Zeit und braucht sie, diese entspannten Rezepte für eine schnelle Beilage oder ein gesundes Essen. Ich denke da immer an den warmen Brokkolisalat, Pizzawaffeln, Ofengemüsesalat mit Tahini oder die Champignonpfanne mit Gnocchi. Doch umso besser, wenn das Essen dann so gut aussieht, in fast allen Farben des Regenbogens strahlt und durch nährstoffreiche Zutaten noch richtig gesund ist. Mit diesem Salat macht man auf keinem Grillbuffet etwas falsch und auch auf der Arbeit schmeckt er immer wieder gut und macht gute Laune.

Was braucht man für Couscoussalat mit Roter Bete?

  • Couscous. Couscous hat den großen Vorteil, dass er nur mit kochendem Wasser übergossen werden muss und von alleine gart, indem er quillt. Die Zeit nutzen wir für den Restlichen Salat.
  • Rote Bete. Für einen ganz schnellen Salat nehmen wir die aus dem Glas. Wem die nicht schmecken, röstet frische Rote Bete im Ofen, bringt dann aber mehr Zeit mit.
  • Feta. Meine liebste Kombi zu Roter Bete. Ziegenfrischkäse funktioniert aber auch!
  • Feldsalat. Bekommt man fast immer auch saisonal, ist voll mit Nährstoffen und richtig lecker.
  • Apfel. Ein wenig Süße in Kombination mit den herzhaften Komponenten und eine Extraportion Vitamine.
  • Walnüsse. Ein super Topping mit gesunden Fetten!
  • Öl, Salz und Pfeffer. Basics zum Würzen. Wird um Essig ergänzt, wenn frische Rote Bete benutzt werden.

Wenn ihr jetzt schon überzeugt seid, springt schnell zum Rezept und legt los. Ansonsten erfahrt ihr hier jetzt wie ihr den Salat en detail zubereitet und ich teile meine Tipps dafür mit euch. Inklusive Variationsmöglichkeiten.

Wie bereitet man schnell Couscoussalat mit Roter Bete zu?

  1. Der Couscous wird mit der 1,5-fachen Menge kochendem Wasser und etwas Salz in einer Schüssel übergossen. Deckel drauf und ziehen lassen.
  2. In dieser Zeit schnibbeln wir ein paar Rote Bete aus dem Glas. Die Flüssigkeit fangen wir dabei auf! Der Feta wird mit den Fingern grob zerkrümelt und der Apfel klein gehackt. Den Feldsalat müssen wir nur verlesen, waschen und Trockenschleudern.
  3. In einer großen Salatschüssel (am beste bereiten wir den Couscous gleich hierin zu, das spart Abwasch!) vermengen wir die Rote Bete, Saft der Roten Bete, Öl, Feta und Apfel. Die Masse wird mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.
  4. Der Feldsalat wirf vorsichtig untergehoben. Serviert wird der Couscoussalat dann mit (gehackten) Walnüssen.

Kriegt ihr hin oder?

Wie essen Kinder Couscoussalat?

Entweder habt ihr Kinder, die Rote Bete essen. Wenn nicht, könnt ihr testen, ob frische und dann im Ofen geröstete Rote Bete besser ankommen. Die eingelegten Kollegen schmecken Kindern oft nicht. Ansonsten könnt nehmt ihr einen Teil des Couscous ab, „färbt“ ihr eventuell mit etwas Rote Bete Saft und lasst die Walnüsse je nach Alter des Kindes auch weg. Da besteht gerade am Anfang noch Verschluckungsgefahr.

Couscoussalat mit Roter Bete

Variationsmöglichkeiten für Couscoussalat mit Feta und Roter Bete

Frische Rote Bete benutzen

Wenn ihr etwas mehr Zeit habt, nehmt ihr frische Rote Bete oder die vorgegarte, vakuumierte. Diese wird im Ofen bei 200°C für knapp 30 Minuten in Scheiben geschnitten geröstet. Dem Dressing fügt ihr dann nach Geschmack 5 – 6 EL Weißweinessig hinzu.

Perlcouscous verwenden

Ein besonderer Hingucker ist Perlcouscous. Dieser ist deutlich größer und macht optisch richtig was her. Allerdings bekommt man ihn nicht so einfach, wie herkömmlichen Couscous, weshalb er eher etwas für einen tollen Partysalat ist.

Feta ersetzen

Der Feta kann auch durch Ziegenfrischkäse ersetzt werden, dieser passt geschmacklich auch sehr gut zur Roten Bete. Am besten hebt man ihn ganz zum Schluss vorsichtig unter den ansonsten fertigen Salat.

Ich hoffe sehr, ich konnte euch überzeugen, dieses leckere und gesunde Essen auszuprobieren. Wenn dem so ist, denkt dran euer Foto auf Instagram mit dem Hashtag #mykitchengoodies zu versehen und mich @mykitchengoodies zu verlinken. Ich freue mich über eure Anregungen in den Kommentaren. Genießt den sommerlichen Salat!

Rote Bete Salat mit Couscous

Gericht Abendessen, Beilage, Mittagessen, Salat, Weihnachten
Keyword Frühling, Grillbeilage, Grillen, Sommer
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 200 g Couscous instant
  • 1 Glas Rote Bete in Scheiben 220g Abtropfgewicht
  • 150 g Feldsalat
  • 2 Äpfel
  • 100 g Feta
  • 30 g Wallnüsse
  • 5 EL Öl
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  1. Couscous in einer Schüssel mit 300ml kochendem Wasser übergießen, etwas salzen und zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen.

  2. Rote Bete abgießen und die Flüssigkeit auffangen. Rote Bete Scheiben noch etwas kleiner schneiden. Äpfel waschen und fein würfeln, Feta grob zerbröseln.

  3. Couscous mit Öl mischen und die geschnittenen Salatzutaten unterheben. Mit ca. 100ml des Safts der rote Bete mischen. Der Couscous sollte gut getränkt sein. Salat mit Pfeffer abschmecken.

  4. Feldsalat waschen und trocken schleudern. Mit Couscous mischen und mit (gehackten) Walnüssen toppen.

Rezept-Anmerkungen

Das Rezept funktioniert auch mit frischer Rote Bete. Dafür die geschälten Rote Bete ca. 30 Minuten weich kochen. Ein wenig Kochwasser auffangen und zum Salat geben. Salat dann mit Weißweinessig abschmecken. 

Für Kinder: Wenn Kinder keine Rote Bete mögen, schmeckt ihnen oft aber der pinke Couscous richtig gut! Dazu kann man auch ein wenig Rote Bete pürieren und unter den Couscous mischen. Feta aufgrund des Salzgehaltes in Maßen auf den Kinderteller laden und Nüsse wegen der Verschluckungsgefahr erst für größere Kinder anbieten. 

Variationsmöglichkeiten findet ihr im Blogpost!

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt!
0 Kommentar
0

Auch interessant

Kommentar hinterlassen

Rezept Bewertung




*Durch Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Website zu.