Gesunde Süßkartoffelpommes aus dem Ofen

von Kirsten

Diese gesunden Süßkartoffelpommes aus dem Ofen wirst du nicht nur einmal backen! Versprochen. Sind wir mal ehrlich, so gehören Pommes wohl bei jedem mal auf den (Familien)tisch und was gibt es da besseres, als eine leckere Variante aus den orangenen Knollen?

•  Direkt zum Rezept |  Rezept drucken •

Wie man die besten gesunden Süßkartoffelpommes backt

Süßkartoffelpommes werden nicht so crispy wie ihre frittierten Kartoffelkollegen, weil sie einen deutlich höheren Stärkeanteil besitzen. Da Außerdem wollen wir den Anteil von Transfetten ja möglichst gering halten. Also brauchen wir ein, zwei Tricks, um trotzdem möglichst knusprige Pommes zu bachen.

Richtig schneiden

Je dünner, desto knuspriger. Wir mögen die etwas datschige Konsitenz. Für möglichst knusprige Pommes aber auf jeden Fall dünne Streifen schneiden. Eine Kantenlänge von einem halben Zentimeter ist perfekt.

Ein bisschen Stärke

Maisstärke kann Wunder wirken. Die Pommes vor dem Einölen dünn in Maisstärke einzureiben hilft sehr, wenn man knusprigere Süßkartoffelpommes möchte. Mit Kartoffelstärke funktioniert es zumindest bei mir dagegen nicht so gut. Außerdem unbedingt darauf achten, dass die Schicht keine dicken Stellen enthält. Sonst schmecken die Pommes nach dem Backen mehlig.

Kein Wasserbad

Wasserbad weglassen. Kartoffel lasse ich immer im heißen Wasser 10 Minuten ihre Stärke etwas verlieren. Bei Süßkartoffeln funktioniert dieser Trick für mich nicht. Im Gegenteil, ich habe das Gefühl dadurch werden sie nur labbriger.

Nicht zu viele auf einmal

Die Süßkartoffeln auf jeden Fall ordentlich getrennt aufs Backblech legen. Sie werden umso knuspriger, wenn sie ohne Kontakt zueinander liegen.

Salz erst ganz zum Schluss

Mit dem Salzen auf jeden Fall warten, bis die Süßkartoffelpommes fertig sind. Das hilft sehr, damit sie knuspriger bleiben!

Ist Süßkartoffel gesünder als die normale Kartoffel?

In den letzten Jahren sind viele Lebensmittel, unter ihnen auch die Süßkartoffel, zu sogenannten Superfoods avanciert. Doch ist die Knolle wirklich gesünder? Nicht grundsätzlich. Außerdem ist es mit diesem Vergleich auch ein wenig so, als würde man Äpfel mit Birnen vergleichen. Süßkartoffeln zählen nicht wie Kartoffeln zu den Nachtschattengewächsen, sondern zu den Winden. Daher zeichnet sie sich auch durch andere Nährstoffe aus. Die orangene Farbe zeigt, dass sie viel Beta-Carotin enthält. Zudem Vitamine, Zink, Folsäure, Calcium, Kalium und Magnesium. Dazu liefert sie noch einige wertvolle Ballaststoffe.

Kartoffeln haben dafür deutlich weniger Stärke und Zucker und mehr Vitamin C. Letztenendes ist es schlicht Geschmackssache und ich finde beide Varianten toll!

 

Was braucht man für diese leckeren Pommes aus Süßkartoffeln?

  • Süßkartoffeln: Ich schäle die Süßkartoffeln in der Regel nicht, versuche dann aber immer Bioknollen zu kaufen. Für kleine Kinder oder auch so kann man die Kartoffeln natürlich auch schälen!
  • Kokosöl: Im Prinzip funktioniert jedes hocherhitzbare Öl. Ich nehme immer Kokosöl, weil hier weniger Transfette beim Erhitzen entstehen sollen, als bei Olivenöl und Co.
  • Maisstärke: Wenn du dieses crunchy Pommesgefühl haben willst, ist sie fast unerlässlich.
  • Gewürze: Ich entscheide meist nach Gusto, nehme aber immer edelsüßes Paprikapulver und Thymian. Manchmal auch noch etwas Knoblauchpulver oder Hefeflocken
  • Salz: Must-Have wird am Ende zugegeben. So kann jeder nach persönlichem Salzgeschmack würzen und gerade für die Kleinen Esser kommt nicht so unglaublich viel Salz ans Essen.

Warum du die gesunden Süßkartoffelpommes lieben wirst:

Du solltest diese Pommes auf jeden Fall mal testen, denn sie sind:

  1. gesund und lecker
  2. vegan
  3. einfach und schnell gemacht
  4. voll mit Beta-Carotin
  5. die Alternative zur normalen Fritte

Psst, was noch super zu den gesunden Süßkartoffelpommes passt:

Und wie schmecken dir die Süßkartoffelpommes? Schreib es mir in den Kommentaren, bewerte das Rezept. Du kannst auch gerne dein Foto auf Instagram teilen und mit #mykitchengoodies taggen oder mich zu verlinken. Ich freue mich!

Rezept

Gesunde Süßkartoffelpommes

Diese gesunden Süßkartoffelpommes aus dem Ofen wirst du nicht nur einmal backen! Versprochen. Sind wir mal ehrlich, so gehören Pommes wohl bei jedem mal auf den (Familien)tisch und was gibt es da besseres, als eine leckere Variante aus den orangenen Knollen?

Gericht Beilage, Hauptgericht
Länder & Regionen American
Keyword Pommes, Süßkartoffel, vegan, vegetarisch
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Portionen 2 Portionen
Kalorien 261 kcal

Zutaten

  • 2-3 Süßkartoffeln
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 EL Maisstärke
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Thymian frisch gehackt
  • Salz

Anleitungen

  1. Die Süßkartoffeln gründlich waschen und bei Bedarf schälen. In schmale Pommesstreifen schneiden. (Je dünner, desto krosser). Die Pommes gründlich mit Stärke einreiben. Es sollen keine Stärkeklumpen an den Pommes kleben.

  2. Öl mit Paprikapulver und Thymian mischen. Alles zu den Süßkartoffelpommes geben und gründlich mischen. Ofen auf 200°C Umluft vorheizen.

  3. Die Pommes für etwa 25 Minuten im Ofen backen. Wer viel Zeit hat, kann sie nach der halben Backzeit nochmal wenden. Ist aber kein Muss.

Rezept-Anmerkungen

5 g Fett | 46 g Kohlenhydrate | 4 g Protein

Mit Knoblauchpulver, Hefeflocken oder Dillspitzen lässt sich der Geschmack nochmal in eine andere Richtung drehen. 

 

0 Kommentar
0

Auch interessant

Kommentar hinterlassen

Rezept Bewertung




*Durch Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Website zu.