Chia Pudding in zwei fruchtigen Varianten

von Kirsten
Chiapudding mit Obst
Sei der erste, der diesen Beitrag teilt!

Ein gesundes Frühstück ist meiner Meinung nach der ideale Start in den Tag. Gerade unter der Woche, wenn es morgens hektisch ist, man schnell los muss und eigentlich noch lieber im Bett liegen würde, kommt es aber gerne mal zu kurz oder fällt ganz weg. Das muss aber nicht sein. Chiapudding ist ein super vorzubereitendes, gesundes Frühstück. Hier habe ich zwei Rezepte für Chia Pudding mit Joghurt für euch, die ihr schnell vorbereiten könnt und morgens nur noch genießen müsst. Ob zu Hause oder später auf der Arbeit bleibt euch überlassen. Das ist ja das praktische!

Chia Pudding als sättigender Start in den Tag

Chisamen gibt es jetzt schon eine Weile recht problemlos sogar im Discounter. Dieses sogenannte Superfood enthält recht viel Calcium, Eisen, Phenolsäuren und Eiweiß. Ich verwende es auch gerne ab und zu zum Backen, in den Latte Macchiato Overnight Oats oder für eine schnelle Marmelade. Doch als Pudding ist es für mich immer eine super sättigende Frühstücksidee. Normalerweise esse ich morgens eher eine große Portion, doch Chiasamen machen sehr satt und mir reicht ein Pudding für eine ganze Weile.

Psst: Du willst eine regionalere Variante, da Chiasamen als Importgut eine eher schlechte Ökobilanz haben und heimische Produkte dir zu teuer sind? Dann probiere Leinsamenpudding! Ähnliche Nährstoffe und Geschmack bei deutlich günstigerem Preis!

Fruchtige Variationen mit viel Obst

Ich liebe Variation und da trifft es sich gut, dass man den Pudding in fast jeder Geschmacksrichtung gestalten kann. Ich habe hier zwei Rezepte, die ich immer wieder sehr lecker finde. Eine exotische Mango-Orangen-Variante und einen beerigen Kirschpudding.

Mir schmeckt der Pudding mit Joghurt angerührt am besten, doch auch (Pflanzen)milch funktioniert gut. HIer braucht man auf 25g Chiasamen etwa 100ml Flüssigkeit. Sollte der Pudding zu fest werden, kann noch mehr Flüssigkeit zugegeben werden. Zum Süßen verwende ich wenn überhaupt gerne Ahornsirup doch jede andere Süße tut es natürlich auch. Mir schmeckt auch der leicht säuerliche typische Joghurtgeschmack. Nehmt ihr eine vegane Joghurtalternative hat diese ja auch schon einen Eigengeschmack, der euch den Einsatz von zusätzlichem Zucker eventuell erspart. Wie süß es sein soll, muss ja auch jeder für sich herausfinden. In Kombination mit Kirschen oder Mango brauche ich es beispielsweise gar keinen zusätzlichen Zucker.

Jetzt aber endlich die versprochenen Rezepte:

Chiapudding in zwei fruchtigen Variationen

Zwei Varianten für ein schnelles, leckeres Frühstück, das satt macht und voller gesunder Nährstoffe steckt.

Gericht Frühstück
Keyword Chiapudding, ganz einfach, Mealprep
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Portionen 2
Kalorien 320 kcal

Zutaten

Tropical Mango-Chiapudding:

  • 25 g Chiasamen
  • 150 g Joghurt mind. 1,5% Fett
  • 200 g Mango alternativ: Apfel-Mango-Mark
  • 1 Clementine oder kleine Organe
  • etwas Granola optional

Beeriger Kirschpudding:

  • 25 g Chisamen
  • 150 g Joghurt mind. 1,5% Fett
  • 50 g Sauerkirschen gefroren
  • 50 g Heidelbeeren
  • 1 Kiwi
  • Süße nach Wahl

Anleitungen

Tropical Mango-Chiapudding:

  1. Den Joghurt mit den Chiasamen verrühren und in ein Glas füllen. Die Mango schälen und entkernen, klein schneiden und pürieren. Wenn es schnell gehen soll, kann man auch Apfel-Mango-Mark aus dem Glas nehmen (darauf achten, dass kein zusätzlicher Zucker zugesetzt ist). Den Brei auf den Chiapudding geben.

  2. Alles über Nacht (oder mindestens zwei Stunden) im Kühlschrank quellen lassen.

  3. Den fruchtigen Chiapudding mit klein geschnittener Clementine oder Organe und eventuell etwas Granola toppen.

Beeriger Kirschpudding:

  1. Kirschen gefroren in ein Glas geben. Die Chiasamen mit Joghurt verrühren und bei Bedarf süßen (es schmeckt auch ohne extra Süße!) auf die Kirschen geben. Alles im Kühlschrank für mindestens zwei Stunden (besser über Nacht) quellen lassen.

  2. Morgens eine Kiwi aufschneiden und Blaubeeren auf dem Chiapudding verteilen. Genießen.

Rezept-Anmerkungen

Beeriger Kirschpudding: (320 kcal) 11g Fett | 28g KH | 14g Protein

Tropical Mango-Chiapudding: (390 kcal) 11g Fett | 48g KH | 13g Protein

Bei der Auswahl der Früchte seit ihr ganz frei! Eigentlich schmeckt jedes Obst gut zum Chiapudding und kann saisonal ersetzt werden. Für eine regionalerer Variante probiere auch den schokoladigen Leinsamenpudding!

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt!
1 Kommentar
0

Auch interessant

1 Kommentar

[Ernährung] Ist snacken gesund? 11 gesunde Snackideen für Zwischendurch • Einfach Familie 21. März 2018 - 12:21

[…] sind seit einigen Jahren ja als Superfood in aller Munde. Zwar muss man einen Chiapudding vorbereiten, aber er stellt eine gute Snackvariante […]

Reply

Kommentar hinterlassen

Rezept Bewertung




*Durch Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Website zu.