Einfaches Pesto-Gemüse: Perfekt für den Sommer

von Kirsten
Pestogmüse

Gemüse für Kinder ist immer eine schwere Angelegenheit, aber mit diesem Rezept für Pesto-Gemüse leert sich der Teller quasi von selbst. Es ist die perfekte Resteverwertung, schmeckt in fast jeder Gemüsevariation richtig lecker und kann auch als sättigende Beilage dienen. Mit dieser veganen Gemüsepfanne bekommt ihr ein sommerliches, herzhaftes, cremiges und mit Gemüse vollgepacktes Gericht, dass in unter 30 Minuten auf dem Tisch steht.

Zutaten für einfaches Pesto-Gemüse

Momentan muss es wieder häufiger schnelle und einfache Gerichte geben. Gemüse schneiden ist hier gerade beim großen Kind hoch in Kurs. Das ist natürlich praktisch, denn selbst mitgekochtes Essen wird oft lieber gegessen. Besonders gut: Die Pfanne ist perfekt geeignet, um das Gemüsefach zu leeren. Statt Süßkartoffel könnt ihr auch sehr gut die heimische Kartoffel wählen und Gemüse ganz nach Gusto verwenden.

Zutaten für das einfache Pesto-Gemüse

Kommen wir zu den Tipps für diese einfache Gemüsepfanne. Ihr braucht folgendes.

  • Süßkartoffeln. Als sättigende Komponente ist die Süßkartoffel prima geeignet, da sie klein geschnitten schnell mitgart. Kartoffeln oder Kürbis funktionieren auch. Natürlich könnt ihr auch Reis und Co. zum Gemüse servieren.
  • Brokkoli. Mein Küchenallrounder neben Spinat. Antioxidantien, Ballaststoffe und ganz viel Geschmack.
  • Paprika. Am liebsten rote Spitzpaprika, die hat so herrlich viel Geschmack!
  • Zucchini. Gerade im Sommer sind Zucchini saisonal ein tolles Gemüse, mild im Geschmack und sättigend zugleich.
  • Tomaten. Könnt ihr auch ein Sommeressen ohne Tomaten vorstellen? Ich auch nicht, also rein damit.
  • Pesto. Ein veganes Pesto gibt Geschmack und macht das ganze soooo cremig. Perfekt, einfach, schnell und mit hochwertigem Olivenöl auch gesund.

Das waren die Zutaten, die ich gerade zu Hause hatte. Ich stelle mir das Pesto-Gemüse aber auch mit Aubergine, Kürbis, Kartoffeln, Karotten oder eurem Lieblingsgemüse sehr gut vor. Ein sättigendes Element wie (Süß)kartoffel würde ich immer wählen, damit die bunte Pfanne gut sättigt – auch ganz ohne Beilage.

Pesto auf Gemüse - Einfache Gemüsepfanne

Wie mang Pesto-Gemüse zubereitet

Das Pesto-Gemüse zu kochen ist kinderleicht. Alles was ihr tun müsst, ist das Gemüse zu waschen und in Mundgerechte Stücke zu schneiden. Dann kommt alles je nach Garzeit nach und nach in die Pfanne, Pesto dazu und fertig. Knackiges Gemüse in cremiger Sauce – perfekt.

Schritt 1: Nachdem alles geschnitten ist, wandern zuerst Süßkartoffel und TK-Brokkoli ins Pfännchen. Beides braucht am längsten, um gar zu werden. Frischer Brokkoli darf auf die Paprika warten und mit ihr zusammen in die Pfanne hüpfen.

Schritt 2: Das restliche Gemüse wird kurz mitgebraten, bis alles gar ist. Dann kommt das Pesto dazu und wird kurz mit erwärmt. Dann schmeckt ihr alles nochmal mit Salz und Pfeffer ab und ab auf den Tisch.

Das Pesto-Gemüse ist:

  • Super einfach.
  • Gesund.
  • In 25 Minuten fertig.
  • Vegan.
  • Herzhaft und sommerlich.
  • Eine große Ladung Gemüse.
  • Als Hauptgericht oder Beilage top.
  • Mealpreptauglich.
Pesto-Gemüsepfanne

Wenn ihr noch mehr gesunde Gemüserezepte sucht, kann ich euch auch den

Unkomplizierten Ofenspargel in Knoblauch-Sesam-Marinade, den Ofengemüsesalat mit Tahini oder die fruchtige Tomaten-Linsen-Suppe (mit viel Gemüse), sowie das cremigste Kohlrabi-Möhrengemüse mit Kartoffeln empfehlen. Alle einfach gemacht und super lecker.

Ihr habt das Rezept getestet? Taggt euer Foto auf Instagram mit dem Hashtag #mykitchengoodies und verlinkt mich @mykitchengoodies. Ich teile euren Beitrag dann gerne. Ich freue mich über eure Anregungen in den Kommentaren. Guten Appetit!

Einfaches Pesto-Gemüse

Gemüse für Kinder ist immer eine schwere Angelegenheit, aber mit diesem Rezept für Pesto-Gemüse leert sich der Teller quasi von selbst. Es ist die perfekte Resteverwertung, schmeckt in fast jeder Gemüsevariation richtig lecker und kann auch als sättigende Beilage dienen. Mit dieser veganen Gemüsepfanne bekommt ihr ein sommerliches, herzhaftes, cremiges und mit Gemüse vollgepacktes Gericht, dass in unter 30 Minuten auf dem Tisch steht.

Keyword Gemüse, OnePot, vegan, vegetarisch
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 3 Portionen

Zutaten

  • 2 mittlere Süßkartoffeln ca. 400g
  • 300 g Brokkoli TK
  • 2 Tomaten
  • 2 Spitzpaprika
  • 1 Zucchini
  • 100 g Pesto  vegan
  • 1 EL Rapsöl
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  1. Die Süßkartoffeln waschen und schälen. Dann würfeln. In einer Pfanne Öl erhitzen und Süßkartoffeln und gefrorenen Brokkoli bei mittlerer Hitze 10 Minuten anbraten.

  2. In dieser Zeit Paprika, Zucchini und Tomaten ebenfalls waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Alles in die Pfanne geben und weitere 10 Minuten braten. Gegebenenfalls einen Deckel auf die Pfanne geben.

  3. Mit Pesto mischen und kurz erwärmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Rezept-Anmerkungen

Das Gemüse kann nach Belieben variiert werden. Auch Aubergine, Kartoffeln oder Blumenkohl passen sehr gut.

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt!
0 Kommentar
0

Auch interessant

Kommentar hinterlassen

Rezept Bewertung




*Durch Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Website zu.