Neulich musste es bei uns mal wieder schnell gehen, wie eigentlich immer. Es war so ein typischer Apriltag. Eben schien noch die Sonne, da wurde es schon dunkel und grau und der Sturm tobte los. Es regnete wie aus Eimern und die Stimmung sank irgendwie. Das ist für mich das perfekte Wetter für Eintopf. Ich mag auch gut bürgerliche Eintöpfe, doch irgendwie war ich innerlich noch auf Frühling und schönes Wetter eingestellt, daher wollte ich etwas buntes, leckeres und frisches Kochen. Also habe ich kurz in den Kühlschrank und den Vorratsschrank geschaut und heraus kam ein exotischer Kichererbseneintopf. Schnell, einfach und richtig, richtig lecker. So zaubert man selbst mit einem Eintopf den Sommer auf den Teller!

An sich ist er vegan, wir haben ihn dann noch für etwas zusätzliches Protein mit Feta verfeinert. Den kann man natürlich auch weglassen. Es schmeckt garantiert auch ohne. Der Eintopf ist ruck zuck gekocht und reicht für mindestens zwei Tage. Kichererbsen und weiße Bohnen sind als pflanzliche Proteinquellen nicht nur lecker, sondern geben noch den extra Ballaststoffboost.

Eigentlich habe ich einfach alles, was in einen herkömmlichen Gemüseeintopf kommt in den Topf geworfen und nur mit den oben genannten Zutaten und etwas exotischeren Gewürzen (und natürlich Knoblauch :D) gewürzt und wir waren echt begeistert. Ich habe den Eintopf aus Zeitgründen schon Mittags vorbereitet. So konnte er bis abends ziehen und das hat ihm definitiv gut getan. Also, wenn ihr Zeit habt, schmeißt euer Gemüse schon etwas früher in den Topf!

Kihcererbseneintopf

Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 4 Kartoffeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 500 g Karotten
  • 800 g gehackte Tomaten Dose
  • 530 g Kichererbsen Dose
  • 250 g weiße Riesenbohnen Dose

Gewürze

  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 1 TL Zimt

alternativ:

  • etwas Feta

Anleitungen

  1. Die Kartoffeln schälen, waschen und in würfeln. Zwiebeln und Knoblauch ebenfalls schälen und fein hacken. Alles in etwas (Kokos-)Öl anbraten. Die Kartoffeln zugeben und kurz anbraten. Dann mit 1 l Wasser ablöschen und die Tomaten zugeben. Alles aufkochen. Mit den Gewürzen würzen und ca. 25 Minuten köcheln lassen.

  2. Die Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Die letzten 15 Minuten mit in die Suppe geben und mitkochen lassen.

  3. Kichererbsen und Bohnen gründlich abspühlen. In den Eintopf geben und alles noch einmal kurz aufkochen lassen.

  4. Den Eintopf auf Teller geben und nach Belieben noch mit etwas Feta verfeinern.

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt!
1 Kommentar
3

Auch interessant

1 Kommentar

Hummus • Einfach Familie 12. April 2020 - 14:32

[…] essen Kichererbsen gerne in Eintopf, als Salattopping, verstecke sie im Kuchen oder mische sie in diverse Gemüsesaucen. Hummus kennen […]

Reply

Kommentar hinterlassen

Rezept Bewertung




*Durch Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Website zu.