Der beste Ofenkürbis mit Feta

von Kirsten

Herbstzeit ist und bleibt bei mir Kürbiszeit und sind wir mal ehrlich, es gibt nichts Besseres, als einen Kürbis, der flott mit herzhaft salzigem Feta, etwas Öl und wunderbar duftenden Rosmarin in den Ofen gehauen wird. Da kocht sich das Essen fast von selbst und schmeck einfach himmlisch! Das ganze Rezept gibt es jetzt hier!

•  Direkt zum Rezept |  Rezept drucken •

Hokkaido für den schnellen gerösteten Kürbis aus dem Ofen

Ich kann nicht sagen, dass ich geschmacklich einen Kürbis bevorzuge, aber vom Arbeitsaufwand finde ich den Hokkaido einfach klasse. Außerdem sind dieses Jahr reichlich orangene Früchte in unserem Garten gewachsen und rufen geradezu danach, gegessen zu werden! Außerdem kann man das Essen richtig schnell vorbereiten und es wird gar, während man Wichtigeres erledigt. Außer das Kürbisschneiden (mein persönlicher Endgegner) können Kinder auch alle Arbeitsschritte erledigen und prima mithelfen. Ein Punkt, der hier immer wichtig ist.

Ofenkürbis mit Feta in wenigen Schritten

Ihr wollt schnell richtig leckeren Kürbis essen oder als Mealprep vorbereiten? Dann nichts wie los:

  1. Kürbis waschen, halbieren, entkernen und in Spalten schneiden
  2. Spalten auf ein Backblech legen und mit Öl beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen
  3. Feta in mundgerechten Brocken über den Käse krümeln (Das Highlight fürs Kind!)
  4. Alles mit frischem Rosmarin vermengen und ab in den Ofen
  5. Warten und genießen (eventuell noch den Rosmarin aussortieren, der etwas zu viel Hitze abbekommen hat)

Ofenkürbis für die kleinen Esser

Je nach Alter ist das ein Essen, das auch Kinder ohne Probleme mitessen können. Kann man notfalls auch super aussortieren und Kinder sind da ja extrem begabt. Ansonsten gare ich einfach einige Spalten Kürbis mit etwas Öl in einer hitzefesten Glasschale parallel mit. Die kann dann pur oder mit einem babygeeigneten Dip gegessen werden! Zweimal Kochen entfällt dann.

Warum war dieses Herbstgericht nochmal so lecker?

Ganz einfach, die Zutaten sind so simpel wie genial lecker. Ich meine…

  • Hokkaido-Kürbis: Schön mild im Geschmack, problemlos in Bioqualität zu kaufen, kein Schälen und schon für kleine Esser (auch als Brei) geeignet. Außerdem macht der Kürbis richtig schön satt, wärmt und lässt dieses gewisse Herbstfeeling aufkommen.
  • Feta: Muss ich jetzt eigentlich nichts mehr zu sagen oder? Ich meine herzhafter, salziger, krümeliger Feta, der im Ofen diese gewisse krosse Hülle bekommt und auf der Zunge zerläuft.
  • Rosmarin: Die Nadeln machen doch aus jedem Ofengericht einen Genuss und sei es nur der wunderbar aromatische Duft, der das Haus erfüllt, während das Essen noch im Ofen ist und die Vorfreude steigen lässt.

Darum wirst diese Ofenkürbis mit Feta lieben:

  • Absolutes Herbstsoulfood
  • Ein perfektes Mealprep
  • Vegetarisch
  • Einfaches Kinderessen
  • Natürlich glutenfrei

Weitere Kürbisköstlichkeiten:

Rezept

Der beste Ofenkürbis mit Feta

Herbstzeit ist und bleibt bei mir Kürbiszeit und sind wir mal ehrlich, es gibt nichts Besseres, als einen Kürbis, der flott mit herzhaft salzigem Feta, etwas Öl und wunderbarduftenden Rosmarin in den Ofen gehauen wird. Da kocht sich das Essen fast von selbst und schmeckt einfach himmlisch!

Gericht Beilage, Hauptgericht
Länder & Regionen Deutschland
Keyword Kürbis, Ofenkürbis, vegetarisch
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Kalorien 432 kcal

Zutaten

  • 1 kleiner Hokkaido ca. 600g
  • 150 g Feta
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  1. Den Ofen auf 185°C Umluft einstellen. Den Kürbis waschen, halbieren und entkernen. Dann längs in Spalten schneiden und mit Öl auf einem Backblech verteilen.

  2. Den Kürbis salzen und leicht pfeffern. Dann den Feta in mundgerechten Stücken über den Kürbis verteilen. Mit Rosmarinnadeln vermischen.

  3. Den Kürbis etwa 30 Minuten im Ofen garen, bis er weich ist.

Rezept-Anmerkungen

24g Fett | 36g Kohlenhydrate | 18g Protein

Hält sich als Mealprep gut drei Tage im Kühlschrank. Dazu passt hervorragend ein grüner Salat mit einem einfachen Essig-Öl-Dressing!

Für kleine Kinder einfach ungewürzten Kürbis in einer kleinen ofenfesten Glasschale mitgaren. 

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt!
0 Kommentar
0

Auch interessant

Kommentar hinterlassen

Rezept Bewertung




*Durch Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Website zu.