Bohnen-Kichererbsencurry

von Kirsten

Hallo, schön dass du da bist. Heute habe ich ein absolutes Soulfoodgereicht für dich: Bohnen-Kichererbsencurry! Ich liebe die Kombination aus Bohnen, Tomaten und Kichererbsen abgerundet mit cremigem Feta. Dazu ein leckeres Naan oder frisch gekochter Reis und ich bin restlos glücklich.

Direkt zum Rezept

Ihr wisst ja, dass für uns Gerichte immer dann besonders gut geeignet sind, wenn man sie auch gut vorbereiten kann. Dieses Curry kann man super easy auch als Mealprep vorbereiten, beziehungsweise eine Hälft essen, die andere am nächsten Tag mit ins Büro nehmen.

Bohnen-Kichererbsencurry ist:

  • lecker
  • einfach gekocht
  • Mealprep geeignet
  • ausgewogen und gesund, da ballastoffreich und voll an Vitaminen, Protein und komplexen Kohlenhydraten
  • herzhaft und würzig
  • fertig in nur 25 Minuten
  • vegetarisch

Ein gutes Curry steht und fällt mit den Gewürzen. Dass Salz und Pfeffer alleine zu schnöde sind, sollte klar sein. Ich verwende bei orientalischen Hülsenfrüchten immer gemahlenen Krezukümmel. Der schmeckt nicht nur sehr lecker, er hilft auch Blähungen vorzubeugen. Für die Schärfe kommt eine leckere Currypast zum Einsatz. Je länger man diese mit andünstet, desto schärfer wird sie. Also Achtung, wenn man es lieber mild mag.

Du hast dieses Rezept probiert? Dann lasst es mich wissen! Kommentier, bewerte und vergiss nicht, dein Foto bei Instagram mit #mykitchengoodies zu taggen oder mich zu verlinken (@mykitchengoodies). Danke und hab einen schönen Tag!

Rezept

Bohnen-Kichererbsencurry

Gericht Curry
Länder & Regionen Indisch
Keyword Mealprep, proteinreich, vegetarisch
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 200 g Bohnen
  • 2 Dosen Kichererbsen (425ml)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Ingwer ca. 2cm
  • 1 EL grüne Currypaste
  • 1 Dose Tomaten im eigenen Saft
  • 150 g Feta
  • etwas Vollmilchjoghurt
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  1. Die Zwiebel schälen und in dünne Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. In etwas Öl die Zwiebel anschwitzen. Knoblauch kurz mitbraten. Die Currypaste zugeben und kurze Zeit bei geringer Hitze anrösten. Tomaten und 125 ml Wasser zugeben und aufkochen.

  2. In dieser Zeit die Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen und gründlich abspühlen. Die Bohnen waschen und putzen. Beides in die Currysauce geben und 5 – 10 Minuten köcheln lassen. (Die Bohnen müssen auf jeden Fall einmal gekocht werden!)

  3. Curry in Schalen mit Reis oder Naan anrichten. Den Feta abgießen und leicht trockengetupf über das Curry krümeln. Mit etwas Joghurt garnieren.

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt!
1 Kommentar
0

Auch interessant

1 Kommentar

Hummus • Einfach Familie 12. April 2020 - 14:32

[…] Weitere leckere Kichererbsenrezepte gefällig? Wie wäre es mit diesem Rote-Bete-Hummus oder einem leckeren Bohnen-Kichererbsencurry? […]

Reply

Kommentar hinterlassen

Rezept Bewertung




*Durch Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Website zu.