Knäckebrot als vielseitiger Snack

von Kirsten

Knäckebrot ist eine dröge Teigware, die eh nicht schmeckt? Auf keinen Fall! Gerade für den Hunger zwischendurch ist das haltbare Brot wunderbar. Ich gebe euch heute tolle Ideen, wie ihr euer Knäckbrot belegen könnt.

Knäckebrot: Leichtes Frühstück oder schneller Knabberspaß

Ich finde Knäckebrot perfekt als Snack. Das Kind isst es oft einfach pur und da es so gut haltbar ist, kann man es ganz einfach mit in der Brotdose dabei haben. Außerdem kommt Knäckebrot mit wirklich wenigen Zutaten aus. Mein Lieblingsbrot besteht aus Roggenvollkornmehl, Sesam und Wasser – fertig. Perfekt! Natürlich kann man Knäckebrot auch selber backen. Das möchte ich irgendwann auch unbedingt mal testen.

Herzhaft oder süß?

Wenn wir zu Hause Lust auf eine Scheibe Knäckebrot haben, gibt es zig Varianten, die uns gut schmecken. Meistens belegen wir das Brot herzhaft. Einige süße Varianten gibt es aber auch. Hier stelle ich euch mal unsere Favoriten vor:

  • Crunchy Erdnussmus mit Banane oder Blaubeeren
  • Körniger Frischkäse mit Radieschen
  • Frischkäse mit Kresse
  • Babyspinat, Räuchertofu und Senf (mein absoluter Liebling!)
  • Tomate und Mozzarella

Außerdem kommen immer gut an:

Wie belegst du dein (Knäcke)brot am liebsten? Lasse es mich gerne wissen oder verlinke mich auf Instagram (@mykitchengoodies). Ich freue mich, deinen Beitrag zu sehen!

0 Kommentar
1

Auch interessant

Kommentar hinterlassen

*Durch Nutzung der Kommentarfunktion stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Website zu.